Schulfest
29. Mai 2010

„Ich genieße die Sonne...“- Sommerfest bei tollem Sonnenschein

Am Samstag, den 29. Mai 2010 fand das diesjährige Schulfest der Freien Christlichen Schule Frankfurt bei strahlendem Sonnenschein statt. Das Motto hieß „FCSF aufgefächert“ und hat nicht zu viel versprochen: In jeder Klasse der Schule wurde eines der Unterrichtsfächer präsentiert und die Klassenräume passend zum Thema eingerichtet und dekoriert.

Am Samstag, den 29. Mai 2010 fand das diesjährige Schulfest der Freien Christlichen Schule Frankfurt bei strahlendem Sonnenschein statt. Das Motto hieß „FCSF aufgefächert“ und hat nicht zu viel versprochen: In jeder Klasse der Schule wurde eines der Unterrichtsfächer präsentiert und die Klassenräume passend zum Thema eingerichtet und dekoriert. Die Schülerinnen und Schüler haben viel gebastelt und vorbereitet, so dass die Besucher nicht nur den Vorführungen auf der Schulhof-Bühne zuschauen konnten, sondern auch in vielen Klassenräumen herumstöbern und sich die Ideen der Schülerinnen und Schüler anschauen konnten. In den Klassenräumen herrschte reges Treiben, Besucher schauten sich neugierig um und konnten die Arbeitsergebnisse der Schulklassen begutachten. Meine Klasse, die 5G, hat zum Beispiel das Thema „Das Leben in Israel vor 2000 Jahren“ ausgewählt. Das haben wir im Fach Religion gerade mit unserer Religionslehrerin Frau Stenzel durchgenommen. Wir haben Alltagsszenen aus der damaligen Zeit nachgespielt und haben die Tiere und Einwohner gebastelt. Zusätzlich haben wir noch einige Plakate über verschiedene Berufe von früher erstellt. Es gab Führungen, die ein paar Schüler meiner Klasse machten und wir hatten viel Spaß dabei, die Einwohner zu spielen. Insgesamt waren auf dem Schulfest sehr viele Leute da. Der Schulhof und das Schulgebäude waren gut gefüllt, denn es war richtiges Sommerwetter zwischen all den Regentagen des diesjährigen Monats Mai. Die Sonne schien und es war richtig schön warm. Das Beten dafür hatte sich gelohnt. Wir waren dafür alle sehr dankbar. Viele Eltern haben Kuchen gebacken oder Essen mitgebracht, so dass sich jeder bedienen konnte. Es wurden auch wie immer leckere Bratwürstchen gegrillt. Wie in jedem Jahr gab es auch diesmal eine Tombola mit vielen Preisen. Gespendet wurden diese von Eltern, Freunden der Schule, aber auch von einigen Fechenheimer Geschäften. Zwischendurch gab es immer wieder Auftritte mit dem Chor. Auch ich durfte mit meiner Schülerband vorsingen. Es war schön, das Lied „Ich genieße die Sonne“ zu singen, denn die Sonne schien einem dabei so herrlich ins Gesicht!
Ein Theaterstück mit zwei Schülerinnen aus höheren Klassen wurde vorgeführt und die Physiker haben uns mit Herr Schäfer eines ihrer Experimente gezeigt. Zwei Mädchen aus der siebten Klasse haben auch noch etwas vorgesungen und die Stimmung insgesamt war sehr gut. Auf dem kleinen Schulhof der Grundschule gab es eine Hüpfburg, auf der die Kleinen fast über das ganze Schulfest mit Eifer herumtollten. Das Fest war ein voller Erfolg und machte allen viel Spaß. Wir freuen uns schon alle auf das nächste Schulfest!

Von Sandel (Klasse 6)

Sandel